Wir verwenden Cookies, um unsere Website und Angebote ständig zu verbessern. Durch die weitere Nutzung der Website stimmen Sie der Verwendung von Cookies zu. Informationen zu Cookies.

Trendige Smartphones Gagdets 2018

Im Internet gibt es mittlerweile immer mehr Zubehör für Smartphones zu kaufen. Es gibt die Klassiker wie beispielsweise Silikonhüllen und Schutzglas für das Display, um das Smartphone zu schützen und das klassische BluetoothHeadset, damit man beim Telefonieren die Hände frei hat. Es gibt aber auch immer mehr ausgefallene Gimmicks wie Objektive für eine bessere Bildqualität oder kleine Mikroskope, mit denen sich kleine Dinge wunderbar vergrößern lassen. Wichtig beim Kauf solcher Gadgets ist aber, dass man mit Billigware aus Fernost vorsichtig sein sollte, denn hier bekommt man evtl. viel Schrott und verliert dadurch bares Geld. Ein sehr praktisches Zubehör sind die Smartphone Gloves. Viele Menschen kennen das Problem, dass im Winter das Handy klingelt und man sich erstmal die Handschuhe ausziehen muss, bevor man mit dem Finger über das Display wischen kann um den Anruf anzunehmen. In diesem Fall hat der Anrufer meistens schon aufgelegt, deshalb wurden die Smartphone Gloves entwickelt. Mit diesen speziellen Handschuhen lässt sich der Touchscreen wunderbar bedienen, möglich mach das eine spezielle Materialmischung. Die Handschuhe sind mit einem warmen Lammfell ausgestattet das die Finger auch bei Kälte schön warm hält. Die Handwärmer sind in Grau und Schwarz erhältlich und mit 30 Euro kein Schnäppchen, aber sie erfüllen ihren Zweck wunderbar.

Tragbarer Bluetoothbox

Bei einer tragbareren Bluetoothbox handelt es sich um einen kleinen Lautsprecher, der via Bluetooth mit dem Smartphone oder anderen Geräten verbunden werden kann. Dadurch vermeidet man unnötige Verkabelungen, der Akku des Lautsprechers hält sechs Stunden und kann per USB geladen werden.

Es gibt mittlerweile auch allerhand andere nützliche Helfer, wie beispielsweise Pulsmessgeräte für ein optimales Lauftraining oder Blutdruckmessgeräte, bei denen die Ergebnisse mit dem Smartphone aufgezeichnet werden können.

Ohne das Smartphone ist man echt aufgeschmissen, weil man kein Facebook, kein WhatsApp, keine Kamera, kein Navi, kein Adressbuch und keine Spiele zur Verfügung hat. Wenn der Akku des Smartphones schlappmacht, ist man nicht mehr zu erreichen und verläuft sich in einer unbekannten Gegend womöglich noch. Wer keine Lust hat in eine solche Situation zu geraten, sollte sich eine Powerbank zulegen. Die Kapazität dieser Akkus wir in Milliamperestunden angegeben, allerdings muss man hier vorsichtig sein, denn der Akku kann zwar die angegebene Menge an Energie speichern, verliert aber beim Umwandeln der Spannung aus den Akkuzellen in die USB-Spannung ein bisschen Energie, im Extremfall können das 46 Prozent sein. Es gibt Powerbanks in allen Größen, die Kleinsten sind nicht größer als ein Lippenstift, bieten dafür aber auch nur eine sehr geringe Akkukapazität, die Größten sollte man im Rucksack oder in der Aktentasche transportieren, sie wiegen mehr als 500 Gramm und bieten eine entsprechend höhere Kapazität. Mit einer Powerbank können fast alle Geräte, die per USB mit Strom versorgt werden, geladen werden. Mit größeren Geräten können teilweise auch mehrere Stromfresser gleichzeitig geladen werden, die kleineren haben oft nur einen Anschluss und auch nicht genügend Kapazität um zwei Geräte zu laden. Für Smartphones oder Tablets mit einem großen Akku sollte eine große Powerbank verwendet werden, da das Laden sonst ewig dauern kann. Beim Aufladen können die Powerbanks sich stark erhitzen, das ist aber abhängig von der Ladeelektronik. Aufgeladen werden die Powerbanks meistens per USB, einige können sogar mit einem Netzteil über die Steckdose aufgeladen werden, was den Prozess nochmals stark beschleunigt.

Hinterlasse eine Antwort