Gorillatech

Der Unternehmensblog von GorillaTech GmbH

  • Hauseinbruch – Ein Alptraum in den eigenen vier Wänden

    Der Schreck fährt einem in die Glieder. Sie kommen nach einem langen Arbeitstag nach Hause und finden die Haustür aufgebrochen vor. Ihre Wohnung ist durchwühlt und gleicht einem Trümmerfeld. Ein Einbruch ist ein einschneidendes Erlebnis für jeden Wohnungs- oder Hausbesitzer. Allein im Jahr 2016 wurden im Bundesgebiet 151.000 Einbrüche bei der Polizei zur Anzeige gebracht. Eine alarmierend hohe Zahl. Doch wie sollten Sie sich verhalten, wenn Sie betroffen sind. Weiterlesen

  • Samsung Galaxy S9 Release - Ein neues Smartphone Schlachtschiff kommt

    Der Samsung Boss gab persönlich bekannt: Das Samsung Galaxy S9 und das größere S9+ werden am 26. Februar enhüllt, das ist der erste Tag der Mobile World Congress 2018, der MWC Messe in Barcelona. Der Insider Evan Blass twitterte Details zu Kerndaten der neuen Samson Galaxy S-Geräte.

    Die Details des Samsung Galaxy S9 im Überblick:

    Größe: 5,8 Zoll, S9+ 6,2 Zoll

    Display: gekrümmtes sAMOLED

    Kamera: Super Speed OIS und Super-Slow-motion

    Blenden: f1.5, S9+ f1.4

    Selfie-Kamera: 8 Megapixel mit Autofokus evtl. im S9+

    Lautsprecher: stereo, AKG Acoustics

    Schutzklasse: wasser- und staubdicht IP68

    Iris Scanner

    3D Gesichtserkennung

    Fingerprinterkennung

    RAM: 4 GB, S9+ 8GB

    interner Speicher: 64 GB oder mehr

    kabellose Ladefunktion (Ladepad erforderlich)

    Kopfhörer von AKG Acoustics

    Das Samsung Galaxy S9 soll ab 1. März 2018 vorbestellbar sowie ab 16. März 2018 erhältlich sein. Die Information hat er von einem leitenden Angestellten eines großen Herstellers von Handyhüllen.

    Details aus der Verpackungs-Rückseite

    Reddit, die Android-Webseite, zeigt das unbestätigte Bild der Rückseite der Retail-Box mit technischen Details. Das Samsung Galaxy S9 soll mit einer Blende f1.5 und das S9+ sogar mit f1.4 kommen, was es bisher bei einem Handy noch nicht gab.

    Weitere Hghlights:

    5,8 Zoll gekrümmter sAMOLED Display ( S9+ 6,2)

    Stereo-Lautsprecher

    Staub- und Berührungsschutz und wasserdicht gegen Untertauchen: IP68

    Die Kamera hat einen Isocell-Kamera-Sensor mit Namen Slim 2X7. Er macht Fotos bis zu 24 MP. Der einzelne Pixel ist nur 0,9 Mikrometer groß.

    Das Verpackungsbild verrät ebenfalls eine Super-Zeitlupen-Funktion, laut Gerüchten mit einer Datenrate von enormen 1.000 Bildern pro Sekunde.

    Außerdem berichtete das Nextradio, dss Samsung einen FM-Chip implementieren könnte für den klassischen UKW-Radio Empfang, vorerst in den USA sowie Kanada.

    Der neue Prozessor nur für Europa?

    Vor der Vorstellung des S9 präsentierte Samsung bereits den neuen Prozessor der Exynos 9-Serie, den Exynos 9810. Er ist zwar nicht für das Samsung Galaxy S9 benannt, könnte allerdings im europäischen Modell des S9 installiert sein, weil die EU-Versionen immer mit dem aktuellen Samsung-Exynos-Prozessor ausgestattet waren. Ein Rückschluss auf die neue Technik im S9 wäre der Exynos 9810. Er ist der schnellste Samsung-Prozessor bisher, bei Einkern-Nutzung doppelt so schnell und im Multicore-Betrieb 40 Prozent schneller. Außerdem kann er eine bessere 3D-Gesichtserkennung und bietet schnelles LTEsowie künstliche Intelligenz (KI), eine lernende Kamerasoftware mit neuronalem Netzwerk. Für die KI hat Samsung investiert i DeePhi Tech investiert, ein Unternehmen das sich speziell mit Deep-Learning-Technologien beschäftigt hat.

     

    Der verbesserte Iris-Scanner soll eine höhere Auflösung haben von 3 Megapixeln und die Erkennung selbst unter schwierigen Bedingungen ermöglichen sowie mit neuer Software unter einer Sekunde Erkennungszeit bleiben. Samsung betonte bereits, dass der Iris-Scanner neben weiteren biometrischen Authentifizierungen wie Fingerabdruck und Gesichtserkennung, die sicherste Methode ist, besonders bei Banktransaktionen. Die Software soll zudem die biometrische Identifikation verbessern, sodass das Tragen einer Brille oder Augenbewegungen sowie schlechte Lichtverhältnisse nicht die Iris-Erkennung beeinträchtigen.

     

    Gerüchte zu weiteren Details

    Das Verpackungsbild sieht einen Standardspeicher von 64 GB vor Samsung begann allerdings bereits mit der Massenproduktion von 512 GB Speichern für die nächste Flaggschiff-Generation, was das Samsung Galaxy S9 oder das S9+ zu einem Speichermonstern machen würde. Die neuen Chips sollen laut Samsung nicht größer sein als 256 GB-Speicher, aber schneller arbeiten, zum Beispiel für hochauflösende Videos.

    Eine DeX-Station promotet das bisherige Galaxy S8 zum Computer. Das Samsung Galaxy S9 soll einen DeX-Pad bekommen. Dabei braucht man keine Tastatur oder Maus, sondern einen Monitor und das DeX-Pad kann das Handy-Display nutzen. Das DeX-Pad soll sogar mit dem Galaxy Note 8 sowie S8 kompatibel sein.

    Der Riesenakku soll ebenfalls kommen. Auf dem Manbord, der zentralen Platine, sind Bauteile wie Prozessor (CPU) sowie Arbeitsspeicher (RAM). Für den größeren Akku will Samsung die Bauweise ändern: Statt traditionel verwendeten genutzten (High-Density-Interconnect-Leiterplatten (HDI-PCBs) plant Samsung laut einem ETnews-Bericht, modernere Substrate-like PCBs (SLPs)zu installieren. Die modernen Mainboards nutzen mehr Schichten und lassen die Komponenten auf der Platine kompakter verteilen. So verkleinern sich die Abstände von CPU, RAM & Co. auf möglicherweise bis 15 Nanometer und die Mainboards werden erheblich kleiner. Durch die Platzeinsparungen will Samsung größere Akkus einbauen: 3,85 V Li-Ion, 3000 mAh für das S9 sowie 3500 mAh für das S9+

     

    The Investor will wissen, dass Samsung schon im Oktober 2017 die Vorserienproduktion des S9 begonnen haben soll und im Dezember die Massenfertigung. Nach dem Trend von Apple könnte das Topmodell zum Start teurer sein als die Vorgänger, aber unter 1.000 Euro bleiben und von 700 bis 800 Euro liegen.

     

    Im Dezember 2027 sind Benchmark-Ergebnisse aufgetaucht auf dem Vergleichs-Portal Geekbench, die wahrscheinlich vom Galaxy S9+ stammen. Im Gegensatz zum Vorgänger ist die Leistung erheblich höher aus wegen des neuen Prozessors. Die durchgesickerten Testergebnisse beim Galaxy S9+: 8.251 Punkte beim Multi-Core-Test und 2.422 Punkte beim Single-Core-Test, weniger allerdings als beim iPhone 8.

    Am meisten auffällig wird die geänderte Plazierung der Fingerabdrucksensors sein. Weiter auf der Rückseite des Smartphone 2018 positioniert, soll er unter der Kamera-Linse Platz finden und nicht daneben wie beim S8. Viele Nutzer haben sich an der Platzierung neben der Linse gestört. Noch eleganter wäre die Integration des Sensors in das Display. Der Blitz ist auf die rechte Seite gewandert.

    Die Änderungen zum S8 halten sich in Grenzen: USB-Port und Lautsprecher sowie Lautstärketasten sowie Power- oder Bixby-Button für den der KI-Assistenten sind genau wie beim Vorgänger platziert. Die Kopfhörerbuchse soll nicht abgeschafft werden, teures Zubehör anzuschaffen, ist wohl nicht erforderlich. Es ist auf Bildern nur eine einzelne Kamera-Linse, Dual-Kamera-Feature kommt eventuell mit der Plus-Variante.

    Die Kühlung Samsung der Flagschiff Modelle übernimmt seit dem S7 eine sogenannte Heatpipe, die die Hitze abführt. Die Pipes gibt es in Laptops und Tablets schon länger. Heatpipes sind allerdings vergleichsweise teuer, was der Endkunde mitbeazhlt. Deshalb könnte Samsung eine andere Lösung suchen. Die DigiTimes meint, Samsung werde in 2018 weiter die Heatpipe-Lösung für die Handy Flaggschiffe anbieten und die Zulieferer würden bereits kleinere Mengen der Komponenten produzieren. Die Frage ist, ob Heatpipes im S9 oder Note 9 unter Volllast ausreichend kühlen.

    Die Wärmeableitung der Handy Prozessoren können ganz neu Vapor Chambers (Dampfkammern) übernehmen, das sind sehr flache Heatpipes, die erheblich breiter breiter sind und effizienter kühlen, aber noch teurer sein sollen und wohl 2019 erstmals eingesetzt werden. Samsung wird das Problem der Wärmeentwicklung auf jeden Fall angehen müssen, weil es immer leistungsfähigere Prozessoren im Smartphone 2018 sowie und leistungshungrigere Apps gibt.

    Die Software für das Smartphone 2018 wird voraussichtlich ab Werk das neue Android 8.0 Oreo sein.

    Es gibt sogenannte Notification Channels für optimierte Übersichtlichkeit eingehender Mitteilungen, die aktiviert, abgestuft, stumm- oder abgeschaltet werden können. Mit der Smart Text Selection lassen sich Textpassagen komfortabler kopieren und einfügen.

    Dabei wird Samsung eine eigene Benutzeroberfläche einsetzten. Es gibt weniger, aber gruppierte Systemeinstellungen und einen Bild im Bild Modus mit Größeneinstellung der Fenster. Weiter kommen in der Größe anzupassende sowie animierte App Symbole und Apps unbekannter Herkunft können flexibel installiert werden. Bei der Eingabe kommt Autofill und automatisiertes Einfügen von Daten wie Passwörtern sowie Adressen.

    Dazu kommt mehr Sicherheit durch Google Play Protect und einen WiFi-Assistanten.

    Fazit

    Das neue Samsung Schlachtschiff wird mit interessanten Neuerungen kommen, Software, Prozessor und Design. Die Zubehör Hersteller tüfteln bereits an Schutzhüllen. Für die kabellose Ladefunktion ist sicher der Ladeadapter interessant. Auch für das Auto sind Ladeadapter erhältlich. Es wird auch Halter für das Auto geben (Car Adapter), zum Beispiel Befestigungen mit Lüftungslamellen sowie Fahrradhalter. Dazu kommen LTE Antennen und Antennenzuleitungen.

    Samsung kommt mit dem S9 dem iPhone8 immer näher und der Preis könnte ein entscheidendes Kaufkriterium sein.

  • Vergleich Samsung Galaxy S9 mit Samsung Galaxy S8

    Viele Details sind bereits über das nächste Samsung Galaxy S9 Smartphone bekannt. Ab wann der Nachfolger des Samsung Galaxy S8 nun gekauft werden kann, ist noch nicht klar. Laut Insiders Evleaks wird das Galaxy von Samsung am 16. März erscheinen.

    Die Kamera hält vermutlich die wichtigste technische Innovation der S9-Serie - angeblich will Samsung mit dem Slogan "The Camera - Reimagined" den Durchbruch schaffen. Die Kamera ist auch der Star der neuen Werbekampagne für Samsung.

    Was ist neu? Gerüchten zufolge bekommt die Samsung-Klasse eine Dual-Kamera - aber leider nur im größeren Samsung Galaxy S9 Plus. Bereits vor der offiziellen Veröffentlichung wurden Benchmark-Statistiken veröffentlicht, die die Resultate der Vorproduktion des Samsung Galaxy S9 zum Inhalt hatten. Das Ergebnis ist, dass das Telefon im Vergleich zum Galaxy S8 viel schneller ist.

    Wenn alle grundlegenden Prozessoren genutzt werden, erhalten wir 29% mehr Leistung bei allen Prozessoren und 23% für Single-Core-Anwendungen.

    Das Samsung Galaxy S9 ist sogar das erste Smartphone mit diesem neuen Top-Prozessor.

    Aber selbst wenn diese beeindruckende Geschwindigkeit gut ist, reicht es nicht, um die Leistungen des iPhone 8, iPhone 8 Plus und iPhone X zu erreichen.

    Das Samsung S9 Smartphone ist das neueste Modell der Samsung Galaxy Serie und hat viele Innovationen als Smartphone zu bieten.

    "Evolution statt Revolution" ist das Motto des neuen Samsung Galaxy.

    Natürlich bringt Samsung mit dem Galaxy einige wichtige Innovationen auf den Markt, aber dennoch bleibt es solides Smartphone mit sehr guten Funktionen.

    Das neue Samsung Smartphone ist mit den guten Leistungen und der soliden Form eines der besten Smartphones, die sie derzeit besitzen könne. Die Leistung des Smartphones ist besser als bei den besten Modellen anderer Smartphone-Hersteller. Samsung hat das Samsung Galaxy S9 mit einem QHD-Display und einer Auflösung von 1440 x 2960 Pixeln gestaltet. Als Bildschirm verfügt das S9 über einen starken integrierten Infinity-Bildschirm.

    Der Grund ist, dass Samsung das Risiko für sein neues Smartphone minimieren will, sind die Erfahrungen mit dem Samsung Galaxy 7. Nach den Akkuproblemen, dem damit verbundenen Rückruf und der endgültigen Einstellung des Verkaufs des Samsung Galaxy Note 7 hat sich die Galaxy S8-Serie bereits für zusätzliche Sicherheit entschieden.

    Das neue Smartphone verfügt über einen Fingerabdruck-Scanner und einen Touch-Film. Der handliche Fingerabdrucksensor auf der Rückseite des Smartphones gehört der Vergangenheit an. Wie Apple, LG und Huawei verwendet auch Samsung eine Dual-Kamera.

    Die Prozessortechnologie wird von Qualcomm entwickelt. Wie das Samsung wurden auch die Modelle von LG, HTC oder Sony ihre Flaggschiff-Smartphones auch mit dem neuen Qualcomm-Prozessor ausgestattet. Samsung Galaxy S9 ist Samsungs erstes Smartphone, das mit Snapdragon 845 von Qualcomm ausgestattet ist. Sowohl das Galaxy 9 als auch das Galaxy Note 9 sind beide mit Snapdragon 845 ausgestattet. Der Vorteil des 7-Nanometer-Prozesses ist eine höhere Geschwindigkeit bei reduziertem Stromverbrauch und erhöhter Funktionalität.

    Lohnt sich die Wartezeit? Haben Sie schon länger an ein neues Smartphone gedacht?

    Das neue Smartphone von Samsung ist definitiv ein leistungsfähiges Smartphone. Das Galaxy S8 ist nicht nur deshalb interessant, weil das neue Flaggschiff Samsung alle Vorteile bietet, die Fans lieben: wasserdichtes Gehäuse, Speichererweiterung, elegantes Design, Iris-Scanner, Breitbild und hohe Leistung.

    Das Design ist fast identisch mit dem des Galaxy 8, bietet jedoch dennoch einige entscheidende Vorteile.

    Das Galaxy S9 hat eine überzeugende Kamera und bietet das perfekte Foto-Erlebnis.

    Die äußerst aufregenden neuen Funktionen, die wir auf keinem der zuvor eingeführten Smartphones gesehen haben, setzen die innovative Entwicklung von Samsung fort. Die Kamera bietet die beste Leistung, das Design wurde modernisiert und wir haben die beste Hardware unter der Haube mit dem Samsung. Die symmetrische Konstruktion der vorderen und hinteren Ecken ist abgerundet, so dass das Samsung Galaxy S8 bequem genutzt werden kann.

    Die physische Home-Schaltfläche wurde entfernt und in eine Schaltfläche auf dem Bildschirm umgewandelt, hat aber die gleichen Funktionen.

    Samsung hat unter dem Touchscreen einen Sensor installiert, der auf Druck reagiert. Selbst im Vollbildmodus können Sie das Glas drücken und zum Hauptbildschirm zurückkehren. Es gibt auch haptisches Feedback wie das iPhone 7. Die Rückseite ist aus Glas und der Rahmen ist aus Aluminium. Das Gehäuse ist wasserdicht. Insgesamt ist das Smartphone sehr gut verarbeitet und solide gebaut. Das Design des Galaxy S8 war erfolgreich, Vorder- und Rückseite sind wie Note 8 symmetrisch zueinander.

    Bei unseren ersten Versuchen mit Bixby Voice erkennt die Spracherkennung sofort einige unserer Befehle, wie "Facebook öffnen und das gerade aufgenommene Foto posten", um das neueste Facebook-Foto herunterzuladen - sehr cool!

    FAZIT :

    Das Smartphone hat interessante Funktionen, die wir noch nie auf dem Smartphone-Markt gesehen haben Da Prozessoren fast für die gesamte Steuerung eines Smartphones verantwortlich sind, werden Kamerafunktionen auch über den Chip bereitgestellt.
    Der neue Samsung Prozessor bietet viele neue Funktionen. Wir können eine Isocell-Sensor-Kamera namens Slim 2X7 verwenden, die letzten Monat vorgestellt wurde. Die maximale Auflösung beträgt hier 24 Megapixel. Die Tatsache, dass die S9 und S8 auf einer Diagonale von 5,8 Zoll erscheinen, ist keine Überraschung.

    Die Vorteile der aktuelle Generation von Smartphones ist in dem Vergleich deutlich zu erkennen. Während das Galaxy im Single-Core-Betrieb auf rund 2.400 Punkte und im Multicore auf 8.350 Punkte kommt, erreicht das iPhone 8 mehr als 4.000 oder 10.000 Punkte.

    In der Vergangenheit kam die europäische Version der Galaxy S-Modelle hauptsächlich mit anderen Prozessoren der Samsung Exynos-Familie.

    Also können wir davon ausgehen, dass Samsung zumindest das Samsung S8 übertreffen wird.

    Das Galaxy S9 wird im Frühjahr 2018 erwartet.

    Pro:
    + Sehr gute Leistung
    + Spezielles Design mit großem Bildschirm
    + Guter Griff
    con:
    - Bixby bisher (fast) nutzlos

    Laut der Fachpresse wird Samsung voraussichtlich im Oktober 2017 mit der Vorproduktion des Galaxy S9 beginnen, gefolgt von der Massenproduktion im Dezember. Nach dem Samsung-Smartphone bestätigte D.J. Koh den Start des Galaxy Mobile World Congress Ende Februar dieses Jahres, Evleaks veröffentlicht nun die genauen Daten via Twitter.

    Bereits am 1. März sollten Sie vorbestellen können und am 16. März sollte das Smartphone bereits in den ersten Shops verfügbar sein. Samsung folgt dem Trend von Apple und bringt kein einfaches Smartphone auf den Markt. Dieses neue Top-Modell könnte - zumindest für Anfänger - teurer sein als sein Vorgänger, bleibt aber unter der Marke von 1.000.

  • Was ist Smart Home?

    Seit einer Weile hört man den Begriff Smarthome immer häufiger. Sei es in der Werbung im TV, in Artikeln in Magazinen oder bereits schon heute in der eigenen Wohnung. Dabei sollen es diese kleinen Helfer den Anwendern ermöglichen, leichter auf Informationen aus dem Internet zuzugreifen, oder sogar Dinge wie die Heizung zu regeln oder für die Sicherheit, in den eigenen vier Wänden, zu sorgen. Weiterlesen

  • LG G6 -Spitzenklasse Smartphone mit toller Verarbeitung!

    Design und Verarbeitung

    Absolut Erstklassig! Dem LG G6 ist weder in puncto Design noch in puncto Verarbeitung irgendetwas anzukreiden. Weiterlesen

  • Apple iPhone 7 Plus

    Wenn es um Smartphones geht, dann muss man kein Profi sein, um zu wissen, dass das iPhone das führendste Smartphone auf dem Markt ist. Derzeit macht dem aktuellen iPhone 7 Plus keiner etwas vor und schon gar nicht in Sachen Design, Verarbeitung oder Leistung. Weiterlesen

  • Top Smartphone aus Fern-Ost mit edler Kamera von Leica

    Das im März 2017 auf den Markt gebrachte Huawei P10 zu kaufen, ist nicht nur für Fans der Marke ein Tipp. Das Gerät ist hochwertig verarbeitet, hat tolle technische Daten und eine erstklassige Kamera – der Preis bleibt dabei angemessen und fair. Weiterlesen

  • Trendige Smartphones Gagdets 2018

    Im Internet gibt es mittlerweile immer mehr Zubehör für Smartphones zu kaufen. Es gibt die Klassiker wie beispielsweise Silikonhüllen und Schutzglas für das Display, um das Smartphone zu schützen und das klassische BluetoothHeadset, damit man beim Telefonieren die Hände frei hat. Weiterlesen

  • 9 Smartphonehersteller, die du 2018 kennen solltest

    Smartphones sind mittlerweile der Standard der Telekommunikation. Sie sind praktisch, für viele Menschen ein alltäglicher Begleiter und sie weisen viele Funktionen auf. Der Markt wird von Branchenriesen wie Apple und Samsung weitestgehend dominiert, aber auch viele kleinere Hersteller bieten den Kunden tolle Smartphones an. Weiterlesen

  • Was soll beim Kauf einer Überwachungskamera beachtet werden?

    Je nachdem, für welches Gebäude die Kamera ihren Einsatz finden soll, sollte auf verschiedene Modelle der Überwachungstechnik zurückgegriffen werden. Geschäfte müssen schließlich anders geschützt werden, als es zum Beispiel die Privatwohnung oder das Reihenhaus muss. Weiterlesen

Artikel 1 bis 10 von 38 gesamt

Seite:
  1. 1
  2. 2
  3. 3
  4. 4